Billige Apotheken
medikamente
Nur hochwertige
Produkte!
Bester
Preis
Arbeitsstunden 09:00 - 17:00
Deutschland:
Deutschland Gebührenfrei:

Levitra Original (Bayer) rezeptfrei kaufen

4.1
Levitra Original

Die Erektile Dysfunktion, im allgemeinen Sprachgebrauch Potenz- oder Erektionsstörung oder vereinfacht auch Impotenz genannt, belastet immer mehr Männer. Früher eher unter älteren Männern verbreitet, leiden heute oftmals auch jüngere Männer oder Männer mittleren Alters an der Sexualstörung. Ganze 50 % der über 60-Jährigen sind sogar betoffen. Trotz ausreichender sexueller Erregung und dem Willen ist es dem Mann dabei nicht möglich eine Erektion aufzubauen und beizubehalten, die für einen zufriedenstellenden Akt notwendig wäre. Das Glied erschlafft vorzeitig und der Mann kommt nicht in den Genuss eines Höhepunktes.

Levitra Original 20mg

Paket Pro Pille Preis Ersparnisse Bonus
4 Pillen € 8.19
32.75
Kaufen
12 Pillen € 5.94
71.31
€ 26.94 + 2 Pillen Kaufen
24 Pillen € 4.62
110.97
€ 85.53 + 3 Pillen Kaufen
48 Pillen € 4.00
191.77
€ 201.23 + 5 Pillen Kaufen
96 Pillen € 3.53
338.46
€ 447.54 + 5 Pillen Kaufen
120 Pillen € 3.51
420.97
€ 561.53 + 5 Pillen Kaufen

Als Erektile Dysfunktion wird die Gliedschlaffheit jedoch erst dann bezeichnet, wenn es sich bei dem Vorkommnis nicht um einen Einzelfall handelt, sondern der Zustand über einen ausreichend langen Zeitraum anhält und sich nicht beheben lässt. Organische Ursachen spielen dabei den Hauptgrund für die Erkrankung. Mit Levitra ist ein Mittel auf dem Markt, welches Abhilfe schafft und zur Rückkehr in ein glückliches Sexualleben verhelfen kann.

Levitra als Abhilfe bei Erektiler Dysfunktion

Der Pharmariese Bayer brachte 2003 die Potenzpille Levitra heraus. Der Wirkstoff des oral einzunehmenden Medikaments ist Vardenafil. Doch was ist die Wirkweise des Potenzmittels? Diese basiert auf dem PDF-5-Hemmer Vardenafil. Vardenafil hemmt das PDF-5 (Phosphodiesterase Typ 5), welches üblicherweise dafür sorgen würde, dass die Erektion wieder abklingt. Erfahrungen von Anwendern bestätigen, dass die Potenzpille nicht nur ein wirksames, sondern auch ein gut verträgliches Mittel ist. Studien zeigen, dass 87 % der Männer mithilfe der Pille den Geschlechtsakt zu ihrer Zufriedenheit durchführen können und eine standhafte Erektion erreichen.

Welche Wirkung tritt nach der Einnahme von Levitra ein?

Die Wirkung des Medikaments ist deutlich und spürbar. Männern können das Präparat ca. 25 Minuten bis 60 Minuten vor dem gewünschten Akt oral einnehmen. Ein weit verbreiteter Irrglaube dabei ist, dass es in der Folge zu einer sich selbstständig aufbauenden Erektion kommt. Dies ist schlichtweg falsch. Eine Erektion baut sich nur dann auf, wenn der Mann sexuelle Erregung verspürt. Im Körper wird ein zellulärer Botenstoff, das cyclische Guanosinmonophosphat (cGMP), aktiviert. Dieses sorgt dafür, dass sich die Schwellkörpermuskulatur entspannt und Blut einfließen kann. Bei fehlender sexueller Erregung kann trotz Pilleneinnahme keine Erektion aufkommen.

Um eine effektive Wirkung herbeizuführen sollte der Mann die Pille vor dem Akt einnehmen, sexuell erregt sein und psychische oder physische Faktoren ausschließen, die der Einnahme entgegenstehen. Ist dies der Fall tritt die Wirkung nach ca. 30 Minuten ein und der Geschlechtsverkehr kann stattfinden. Der schnelle Wirkeintritt ist ein Vorteil des Medikaments. Im Vergleich Levitra oder Viagra zeigt sich, dass der Wirkstoff Vardenafil deutlich schneller anflutet als das in Viagra enthaltene Sildenafil und daher schneller wirkt. Auch der Vergleich von Levitra oder Cialis zeigt den selben Vorteil. Dieser Mechanismus sorgt zudem dafür, dass Levitra von zahlreichen Anwender besser vertragen wird und weniger Nebenwirkungen aufweist.

Anwender, die die Wirkung verstärken möchten, können zusätzliche Tipps beachten. Diese sollten insbesondere darauf achten, Levitra nicht in Kombination mit einer zu großen Menge an Alkohol oder zu viel und zu reichhaltigem Essen einzunehmen. Zudem sollte auf auf Grapefruitprodukte verzichtet werden. Diese mindern die Wirkung des Levitra Wirkstoffes Vardenafil. Der besondere Vorteil von Levitra liegt jedoch darin, dass das Medikament mit einer moderaten Menge an Alkohol konsumiert werden darf.

Wie Sie Levitra einnehmen und welche Wirkdauer zu erwarten ist

Wie bei jedem anderen Medikament sollte vor einer geplanten Einnahme ein ärztliches Aufklärungsgespräch stattfinden und die individuelle körperliche Eignung für die Potenzmittelanwendung abklären. Auch die Dosierung, Wirkungsdauer und wie Sie Levitra einnehmen sollte kann hierbei abgestimmt werden. Die Potenzielle gibt es als Filmtablette oder Schmelztablette. Beide sollten 25 Minuten bis 60 Minuten vor dem Sex eingenommen werden. Die Filmtablette wird mit einem Glas Wasser eingenommen, die Schmelztablette im Mund aufgelöst. Die Wirkung setzt dann ca. eine halbe Stunde nach der Einnahe ein. Natürlicherweise fragen sich die meisten Anwender bereits vorher „Wie lange wirkt die Pille?“. Dazu muss beachtet werden, dass die Wirkdauer abhängig vom Anwender jeweils individuell verschieden ausfallen kann, zum Anderen hängt diese auch mit Einnahme- und Anwendungsfehlern zusammen. Bei korrekter Einnahme hält die Wirkung bis zu 5 Stunden an. Das bedeutet, dass es auch 5 Stunden nach der Einnahme zu einer Erektion kommen kann, sofern der Anwender sexuell erregt wird. Auch die Frage „Wie wirkt sich ein Orgasmus auf die Wirkungsdauer aus?“ ist relevant. Klingt die sexuelle Erregung ab oder kommt es zum Orgasmus so klingt auch die Erektion wieder ab. Der Geschlechtsakt erfolgt völlig regelrecht und die Levitra Einnahme ist nicht ersichtlich.

Original Levitra in der Online-Apotheke kaufen

Die Erektile Dysfunktion tritt weitaus häufiger auf, als manch einer annehmen würde. Es zeigt sich zwar eine klare Prävalenz zum höheren Lebensalter, dennoch sind auch jüngere Männer betroffen. Die Dunkelziffern im Bereich der Potenzstörungen sind dementsprechend hoch. Viele Betroffene scheuen den Gang zum Arzt aus Schamgefühl und Versagensängsten. Dabei kann eine schnelle Aufklärung und eine ärztliche Untersuchung oftmals schwere Langzeitfolgen verhindern und die Erektion eventuell auch verbessern. Neben organischen können bei Männern auch psychische Ursachen eine Rolle spielen. Ein Besuch beim Andrologen ist daher stets anzuraten.

Levitra ist in der Europäischen Union ein verschreibungspflichtiges Medikament und kann daher nur mit Rezept erworben werden. Wer das Mittel ohne Rezept kaufen möchte hat dazu in Deutschland und der EU demnach keine Möglichkeit. Eine Alternative können Online-Apotheken darstellen, in den man Levitra online kaufen kann. Dazu wird mittels Ferndiagnose und Patientenfragebogen ein ärztliches Rezept ausgestellt, welches dann in der Online-Apotheke eingelöst werden kann. Hier kann die Pille als Original von Bayer gekauft und bequem nach Hause bestellt werden. Dieser einfache und zeitsparende Weg ist beliebt und bieten vielen Männern eine Alternative zur niedergelassenen Apotheke vor Ort. Vor Bestellung sollte die Seriosität des Anbieters überprüft werden.

Wie Sie das Potenzmittel Levitra rezeptfrei in Deutschland kaufen

Levitra von der Bayer HealtCare fällt unter das Arzneimittelgesetz und ist damit ein verschreibungspflichtiges Medikament. Der Kauf ohne ein vom Arzt ausgestelltes Rezept ist in deutschen Apotheken nicht möglich. In Deutschland wird das Potenzmittel zwar in beinahe jeder Apotheke geführt, die Herausgabe erfolgt jedoch stets nur unter Vorlage der ärztlichen Rezeptverschreibung. Wer das Potenzmittel Levitra rezeptfrei kaufen möchte, muss daher im Hinterkopf behalten, dass das Vardenafil enthaltende Mittel so nicht erworben werden kann. Eine Möglichkeit zum Kauf besteht jedoch über ein E-Rezept. Ein solches elektronisch ausgestelltes Rezept wird per Ferndiagnose über zertifizierte Online-Apotheken ausgegeben. Hier wird per Fernanalyse die Krankengeschichte des Patienten aufgenommen, eine hinreichende Befragung zum Gesundheitszustand sowie dem Beschwerdebild durchgeführt und in der Folge ein E-Rezept ausgestellt. Mit diesem kann der Anwender das Potenzmittel bestellen. Seriöse Online-Apotheken bieten eine schnelle und unkomplizierte Kaufabwicklung an und achten auf die Privatsphäre ihrer Kunden. Das Rezept wird der Online-Apotheke per Post oder elektronisch zugestellt, woraufhin die Bestellung stattfinden kann. Der Anwender kann hier auf Empfehlung eine passende Dosierung sowie Packungsgröße wählen und das Medikament direkt zu sich nach Hause bestellen. Dies ist ein einfacher und praktischer Weg für viele Männer, die an der Potenzschwäche leiden.

Die besten Preise für die beliebtesten Levitra Dosierungen von 10 mg und 20 mg

Bei Levitra zeigt sich anhand der beliebtesten Bestellungen auch die beliebteste Dosierung des Potenzmittels. So greifen die meisten Anwender zu einer Dosierung von 5 mg, 10 mg oder 20 mg. Dabei ist der Levitra 10 mg oder 20 mg Preis immer einen Preisvergleich wert. Eine Vielzahl an Online-Apotheken können überprüft werden, um den bestmöglichen Preis für die Potenzpille zu ergattern. Grundsätzlich kann eine Preisersparnis bereits durch den Kauf verschiedener Packungsgrößen erreicht werden. Größere Packungen sind dank eines „Mengenrabattes“ stets etwas günstiger im Preis als Kleinstpackungen. Wer also zu einer Packung mit 12 Stück Levitra Tabletten greift kann im Vergleich zur Packung mit lediglich 4 Stück bereits einen Preisvorteil erreichen. Zudem lohnen sich Vergleiche von Online-Anbietern, welche eventuell auch Re-Importe anbieten, die preislich reduziert verkauft werden. Grundsätzlich liegen die Preise für Levitra in der Online-Apotheke niedriger als in niedergelassenen Apotheken vor Ort. Ungefähre Angaben, die sich von Anbieter zu Anbieter unterscheiden können, sind im Internet zu finden. Deutlich unter dem Durchschnittspreis angebotene Ware sollte mit Vorsicht betrachtet werden. Hinter dem als Original angepriesenen Produkt könnten sich Produktfälschungen verstecken, die gesundheitliche Risiken mit sich bringen.

Mögliche Wechselwirkungen und Nebenwirkungen von Levitra

Levitra gilt als sehr gut verträgliche Potenzpille mit der die meisten Anwender keine Schwierigkeiten haben. Der Effekt ist zuverlässig und bietet eine Lösung und Abhilfe für viele Patienten der Erektilen Dysfunktion. Dennoch kann es manchmal zu Nebenwirkungen kommen. Grundsätzlich sollten Anwender vor der Einnahme von Levitra den Beipackzettel gewissenhaft lesen und sich zu Risiken und Nebenwirkungen informieren. Auch das Konsultieren eines Arztes ist besonders für Männer mit Vorerkrankungen, Diabetes oder einer Herz-Kreislauferkrankung zu empfehlen. Die reine Informationsbeschaffung über Internetquellen wie Wikipedia sollte vermieden werden. Zu den häufigsten Nebenwirkungen zählen beispielsweise Kopfschmerzen, Übelkeit und Schwindel. Diese verflüchtigen sich im Allgemeinen innerhalb kürzester Zeit von alleine. Sollten Nebenwirkungen auftreten, die nicht im Beipackzettel enthalten sind, sollte schnellstmöglich ein Arzt aufgesucht werden, um Folgeschäden zu verhindern. Wirkt die Pille nicht sollte ebenfalls abgewartet werden. Dies kann verschiedene Ursachen haben, beispielsweise durch das Kombinieren der Pilleneinnahme mit Grapefruitsaft. Dieser mindert die Wirkung und fühlt oft zu Überdosierungen durch die Anwender.

Wir verwenden Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Verstanden!