Best
Price
Arbeitsstunden 09:00 - 17:00
Deutschland:
Deutschland Gebührenfrei:

Unsere Datenschutzbestimmungen

Wir wissen, dass in unserer Branche Datenschutz eine sehr große Rolle spielt. Denn nicht nur ein Arzt muss eine Schweigepflicht unterschreiben, um die Weitergabe persönlicher Daten an Dritte und Unbefugte zu unterbinden. Auch für ein Unternehmen, wie es das unsere ist, kann man sich die Bedeutung des Schutzes der Kundendaten nicht oft genug vor Augen führen.

Datenschutz und Kundenschutz beschreibt für uns den sensiblen und vorsichtigen Umgang mit den Daten unserer Kunden. Wir halten uns an die europäischen Richtlinien des Datenschutzes, welche in letzter Zeit noch einmal deutlich verschärft wurden und auch auf unser Unternehmen große Auswirkungen haben. Im speziellen bedeutet dies für uns drei Punkte. Erstens sammeln wir keine Kundendaten, welche nicht für den Bestellungsprozess und die korrekte Abwicklung unserer unternehmerischen Handlungen notwendig sind. Außerdem bedarf die Verarbeitung dieser Daten in jedem Fall einer Zustimmung durch unsere Kunden. Dies verhindert auch die unerlaubte Weitergabe von Informationen an Dritte für andere Zwecke, als die Abwicklung unserer Bestellungen und für unseren Kundenservice. Damit werden sämtliche Daten abgeschirmt von der Verwendung für Werbezwecke oder politische Analysen und Manipulationen. Drittens erlauben wir unseren Kunden, ihre angegeben Daten zu überprüfen sowie zu korrigieren und zu löschen. Damit können diese selbst darüber verfügen, welche Daten angegeben werden sollen.

Dabei gibt es natürlich viele Anhaltspunkte. Dazu gehörigen Aspekte wie unser Kundenservice. Hier achten wir auf absolute Diskretion bei der telefonischen Beratung und können dadurch zudem Distanz zwischen Kunde und Berater wahren, sodass dieser nicht das Gefühl von Scham und Peinlichkeit empfinden soll.

Auch unsere Lieferungen erfolgen unter Gesichtspunkten der Diskretion und Geheimhaltung. Denn Erkrankungen stellen einen absolut privaten Bereich unseres Lebens dar, über dessen Umgang mit anderen jeder einzelne für sich selbst zu entscheiden hat und niemals eine Entscheidung durch einen Fremden oder Außenstehenden getroffen werden sollte.

Welche Kundendaten fordern wir an und wie verarbeiten wir diese?

Bei der Registrierung oder einer Bestellung auf unserer Website fordern wir zur Angabe persönlicher Daten auf. Diese werden von uns streng vertraulich behandelt und lediglich für die Ausführung unserer angebotenen Dienstleistungen verwendet oder für einen Zweck, zu dem Sie selbstständig eingestimmt haben. Dies kann zum Beispiel unser Newsletter sein, für den wir Ihre Mailadresse verwenden.

Des Weiteren fordern wir zur Angabe der Telefonnummer auf. Diese ist dafür da, um bei Problemen, persönlichen Beratungen oder bei einer Abwesenheit von Ihrer Seite während der Lieferung Ihrer Bestellung direkt Kontakt aufnehmen zu können.

Den Namen sowie die Adresse benötigen wir, um unsere Lieferungen korrekt auszuführen und die Rechnung zuzusenden.

Die Mailadresse ist notwendig, um nähere Informationen zu einzelnen Bestellungen zu übermitteln und kann auch für unseren Newsletter genutzt werden, sofern Sie sich für diesen registrieren.

Das Geschlecht, das Geburtsdatum und medizinische Informationen sind notwendig, um bei der Überprüfung durch einen Arzt den zugehörigen Hintergrund zu haben und eine richtige Einschätzung der Lieferung zu ermöglichen.

Nicht zuletzt benötigen wir natürlich die Zahlungsdetails, um die Beträge von Ihrem Konto abzubuchen.

Weitere Ziele der Sammlung von Kundendaten sind folgende:

  • Der Zugang zu einem persönlichen Account auf unserer Website und zu unserem Kundenservice
  • Die Ermöglichung des Verkaufs und Versands medizinischer Produkte durch die externe Pharmazie
  • Analysen, die unsere eigene Website betreffen und unsere Dienstleistungen verbessern sollen
  • Gezielte Vorschläge für den einzelnen Kunden anhand seiner Aktivitäten auf unserer Website

Unsere Partner

Domain.com arbeitet mit unabhängigen Partnern zusammen, welche nicht durch unsere Website beeinflusst werden. Somit besteht auf der anderen Seite auch keine Haftung unsererseits bezüglich der Qualität der Produkte sowie der Einschätzungen der tätigen Mediziner. Zum anderen bleiben die Evaluationen wertfrei und neutral, anstatt einer Kommerzialisierung und möglichst hohen Verkaufsrate entgegenzukommen.

Zu den persönlichen Daten haben unsere Partner über eine sichere Plattform Zugang. Unsere Mitarbeiter haben keinen Zugang zu medizinischen Daten, da diese nicht für die Bearbeitung unserer Dienstleistungen notwendig sind, sondern lediglich für die Pharmazie und die Ärzte, welche Ihre medizinische Expertise für die fallgerechte Verarbeitung ihrer Daten anwenden.

Der Newsletter und unser Kundenservice

Unser Newsletter ist eine von uns freiwillig aufgebrachte Dienstleistung, welche gezielte Informationen und Neuigkeiten zu Reformen und Veränderungen in der Welt der Medizin an interessierte Kunden weiterleitet. Dabei finden Sie jedoch in jeder E-Mail die Möglichkeit, diese Funktion zu deaktivieren. Für die Aktivierung des Newsletters wird ein konkretes Einverständnis von Seiten des Kunden einverlangt.

Unsere telefonische Beratung ermöglicht die zugeschnittene und persönliche Konversation verschiedener Probleme und Fragestellung. Für die Beantwortung und Lösung derselben müssen oft zusätzliche Informationen eingefordert werden, welche jedoch nicht weitergegeben werden und maximal für die Ergänzung unserer medizinischen Daten zu Ihrem Fall genutzt werden können. Sobald irgendein Teil ihrer Kundendaten nicht mehr für die sachgerechte Erfüllung unserer Dienstleistungen notwendig ist, wird dieser aus unserem System gelöscht.

Die Weitergabe Ihrer Daten

Es kann notwendig sein, die persönlichen Daten für die Erfüllung der Serviceleistung in andere Länder weiterzugeben. Dies liegt an der globalen Arbeitsweise von domain.com. Mit der Einwilligung in unsere AGB stimmen Sie dieser Weitergabe zu und akzeptieren Sie. Sollte diese Maßnahme notwendig sein, so wird domain.com Vorrichtungen zur bestmöglichen Sicherung Ihrer Informationen treffen.

Die medizinischen Informationen werden lediglich an Ärzte und Partnerapotheken weitergegeben, um eine fachgerechte Einschätzung Ihres Falles zu ermöglichen.

Die Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt, um sowohl unternehmerische Leistungen als auch die Zahlungsabwicklung zu organisieren und zu überprüfen. Die Verarbeitung der Daten durch diese Partner ist mit uns vertraglich geregelt und an die europäischen Grundbestimmungen zum Datenschutz angepasst. Die Übermittlung von Informationen zu Marketing- und Werbezwecken ist nicht Teil dieser Grundsätze, sondern erfordert eine externe Bewilligung von Ihrer Seite.

Die Sicherheit Ihrer Daten

Der Missbrauch von Daten sowie unbefugter Zugriff auf diese wird von Domain.com durch verschiedene Maßnahmen verhindert. Dazu zählen einmal persönliche Login-Daten. Außerdem werden sämtliche Informationen auf sicheren Plattformen gespeichert, auf die nur Beteiligte Zugriff haben, denen wir die Berechtigung dazu erteilt haben.

Unsere Sicherheitsstandards entsprechen den aktuellen ISO-Normen. Bei der Verschlüsselung Ihrer Daten verwenden wir SSL-Verschlüsselungen, um die Sammlung Ihrer Daten während der Übermittlung an die Website durch Unbefugte oder Hacker zu vermeiden.

Kontoinformationen

Ihr Konto auf unserer Seite wird nur dann erhalten, wenn dieses genutzt werden. Im Klaren bedeutet dies, dass ein Account nach vier Jahren Inaktivität gelöscht wird. Dies gilt auch für die persönlichen Daten. Ausnahmen bilden beispielsweise gesetzliche Verpflichtungen zur Aufbewahrung von Informationen zu Zahlungen und Steuern über einen Zeitraum von sieben Jahren oder die 15-jährige Aufbewahrungsfrist medizinischer Informationen).

Rechte des Kunden

Unsere Kunden haben verschiedene Rechte, die sie jederzeit in Anspruch nehmen können. Dazu gehört zunächst einmal die Anfrage auf Bereitstellung sämtlicher gespeicherter persönlicher Daten. Während viele davon auf dem eigenen Profil sichtbar und veränderbar sind, sind wir bei einer solchen Anfrage zur Angabe aller Daten verpflichtet. Sollten sich hier Probleme auftun, können Änderungen vorgenommen werden.

Diese Daten kann man sich auch von Domain.com in einem allgemein nutzbaren Format zusenden lassen, um die private Bearbeitung und Einsicht zu ermöglichen.

Zudem haben Sie ein Recht darauf, Ihr Konto zu löschen. In diesem Fall sind alle Kundendaten sowie der persönliche Zugang endgültig zu löschen.

Auf unserer Website können Sie jederzeit Beschwerde einlegen, wenn Ihnen die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten nicht recht ist. Dazu zählt zum Beispiel der Newsletter oder auch die Verwendung für Marketingzwecke. Die Verarbeitung im Rahmen von Zahlungen oder der Abwicklung einer Bestellung ist dabei jedoch unerlässlich.

Außerdem können Sie natürlich jederzeit eine Einwilligung annullieren.

Sämtliche Rechte können in Anspruch genommen werden, indem man diese über unsere Kontaktmail kommuniziert.

Externe Datenschutzverordnungen

Domain.com kann nicht garantieren, dass verlinkte Websites die gleichen Datenschutzbestimmungen besitzen und erfüllen, wie es auf unserer Website der Fall ist. Daher sollte man Websites Dritter genau überprüfen.

Fazit

Unsere AGB zum Datenschutz können jederzeit von uns geändert werden und benötigen dann eine neue Einwilligung unserer Kunden. Des Weiteren bearbeiten wir jede Anfrage durch unseren Verantwortlichen für Datenschutz, um die legale und kundenfreundliche Nutzung und Verarbeitung von Kundendaten zu gewährleisten sowie alle legislativen Grundsätze zu erfüllen. Auch mit diesem kann man direkten Kontakt aufnehmen, wenn es komplexere Fragestellungen oder Vorschläge im Bezug auf den Datenschutz auf domain.com geben sollte.