Arbeitsstunden 09:00 - 17:00
Deutschland:
Deutschland Gebührenfrei:

Die Testosteron-Ersatz-Therapie – Welche Wirkung verspricht die Therapie

Depressive Missstimmung, nachlassende Muskelkraft, sexuelle Unlust und permanente Müdigkeit, können auf einen im Alter häufiger anzutreffenden sinkenden Testosteronspiegel hindeuten, was sich augenscheinlich stark auf das allgemeine Wohlbefinden negativ auswirkt. Die Lösung klingt so einfach: Eine Extra Hormonschub bringt das Blut wieder in Wallung.

Die Testosteron-Ersatz-Therapie auf dem Prüfstand

Durchgeführte Studien bestärken inzwischen diesen eintretenden Effekt, aber birgt solch ein Eingriff in den Hormonhaushalt nicht auch unabschätzbare Folgen für die Gesundheit? Wissenschaftlern ist es nun gelungen, das Pro und Kontra einer Testosteron-Therapie genau zu analysieren. Dazu wurden 4 unterschiedliche Studien durchgeführt, um der Sache auf den Grund zu gehen.

Verwandter Artikel: Wundermittel Viagra Generika hilft bei Impotenz – Jetzt rezeptfrei kaufen

Herausgestellt hat sich letztendlich, dass die nachgewiesenen positiven Effekte zwar überwiegen, dass auf der anderen Seite jedoch das Risiko steigt, an einer Herz- oder Kreislauf-Schwäche zu erkranken.

Welche Wirkung hat ein Testosteron-Mangel auf den Manneskörper?

Die natürliche Senkung des männlichen Hormons im fortgeschrittenen Alter läutet unweigerlich auch bei einem Mann eine neue Lebensphase ein. Was des Frauen Menopause ist des Männern Andropause. Während bei Frauen durch schubweises Abnehmen des Hormonspiegels die Beschwerden eher plötzlich auftreten, entwickeln sich die Auswirkungen durch die Senkung des männlichen Geschlechtshormons langwierig über mehrere Jahre. Die Symptome wie das Nachlassen der vertrauten Leistungsfähigkeit oder die Minderung der Potenz sowie der Libido werden von den Betroffenen erst spät wahrgenommen.

Eine aktuelle Studie belegt, dass eine Testosteron-Ersatz-Therapie durchaus die erektile Leistungsfähigkeit beim Mann ab 65 Jahren wiederherstellen kann. Diese Therapien erfahren in der Öffentlichkeit leider nicht den besten Ruf, da ihnen schädliche gesundheitliche Risiken nachgesagt werden. Für die Auslotung, was an diesen Gerüchten dran ist, starteten US-Forscher an der Yale University neue Untersuchungen in Bezug auf die Testosteron Wirkung. Und zwar wurden hier Auswirkungen auf die Knochendichte, Blutarmut, Stärke und das Gefäßsystem des Herzens durchleuchtet.

Testosteron-Therapie – komplexe Untersuchungsergebnisse

790 Männer, welche das 65. Lebensjahr überschritten haben, stellten sich den wissenschaftlichen Untersuchungen. Über 12 Monate wurde einem Teil der Probanden ein Testosteron-Mittel verabreicht und die übrigen Versuchsteilnehmer wurden mit einem Placebo-Präparat zufriedengestellt.

Am Ende der Studie zeigte sich, dass aufgrund der Gabe von Testosteron immerhin ca. 53 % der Probanden von der Behandlung profitierten, indem sie einen erheblichen Anstieg der Hämoglobin-Werte erfuhren. Auch die Knochendichtemessung überzeugte in der Auswertung. Die Widerstandsfähigkeit nahm deutlich zu und fiel damit im Vergleich zur Placebo-Gruppe ähnlich günstig aus.

In diesen Bereichen zeigte die Testosteron Wirkung unbeständige Resultate

Die Wirksamkeit auf die mentale Leistungsfähigkeit ergab keine nennenswerten Veränderungen, weder im verbalen noch im visuellen Erinnerungsvermögen. Sowohl positive als auch negative Effekte haben sich hier nicht eingestellt.

Verwandter Artikel: Cialis online kaufen ohne Rezept – günstig und original, 5mg und 20mg!

Den einzigen Grund zur Sorge bieten die Gefäß-Untersuchungen am Herzen. Denn bei der computertomographischen Betrachtung zeigten sich bei den Männern mit einer Testosteron-Therapie tatsächlich mehr Ablagerungen, die sich in den Blutgefäßen im Herzen bildeten. Obwohl es in dem Studienjahr zu keinen Auffälligkeiten oder Beeinträchtigungen kam, sehen die Forscher dennoch eine Erhöhung des Risikos an einem Herzleiden zu erkranken.

Die klinische Bedeutung einer Testosteron-Therapie

Als wichtigster Effekt einer Testosteron-Ersatz-Therapie zählt die Verbesserung der sexuellen Leistung. Daneben werden als schöne Nebeneffekte auch eine Erhöhung der Hämoglobinwerte erreicht und die Knochendichte verbessert. Einzig und allein das Resultat der Herz-Kreislauf-Studie gibt Anlass zu Bedenken. Männer mit der Tendenz zu koronaren Herzkrankheiten sollten eine Testosteron-Therapie ausschließlich in enger Beziehung mit einem Arzt durchführen.



Wir verwenden Cookies, um die Benutzererfahrung zu verbessern. Beim Browsen auf dieser Webseite bestätigen Sie, die Cookies zu verwenden.

Verstanden!