Billige Apotheken
medikamente
Nur hochwertige
Produkte!
Bester
Preis
Arbeitsstunden 09:00 - 17:00
Deutschland:
Deutschland Gebührenfrei:

Gelbes Sperma – Ejakulat, wechselt die Farbe & hat eine gelbliche Färbung

Haben Sie auch schon einmal tiefgründiger darüber nachgedacht, aus welcher Komposition das Sperma des Mannes eigentlich genau besteht? Heute wissen wir: Das Ejakulat macht einen großen Teil der Samenflüssigkeit aus, dessen Hauptaufgabe darin besteht, ein Milieu zu schaffen, in welchem die Spermatozoen auf ihrem beschwerlichen Weg zur Eizelle geschützt werden und ihre Beweglichkeit und Lebensfähigkeit somit erhalten bleibt.

Beim Samenerguss tritt die männliche Lust quasi in flüssiger Form in Erscheinung. Denn die Samenflüssigkeit setzt sich aus Sekreten der Prostata, Cowper-Drüse, den Samenbläschen und den Spermien zusammen. Ein gesundes Ejakulat besitzt eine milchig-trübe perlenartige Farbe und eine gallertartige Konsistenz.

Gelbes Sperma und seine Auswirkungen auf die Potenz

Nach längerer sexueller Abstinenz erscheint bei vielen Männern häufig dasselbe Phänomen: der Samen ist gelb. Oftmals reguliert sich die gelbliche Färbung von selbst und nur in seltenen Fällen ist dies ein Hinweis für eine bakterielle Entzündung. Das bedeutet, wenn die Ejakulation nach einigen Wiederholungen die gelbe Farbe beibehält, ist eine Konsultation eines Facharztes unumgänglich.

Verwandter Artikel: Wundermittel Viagra Generika hilft bei Impotenz – Jetzt rezeptfrei kaufen

Sind verzehrte Lebensmittel wie beispielsweise Mandarinen der Auslöser für gelbes Sperma, sind alle Sorgen unbegründet. Denn auf die Qualität der Spermien und die Fruchtbarkeit hat die Verfärbung hier keinerlei Einfluss.

Welche Ursachen verleihen dem Sperma eine gelbliche Färbung?

Es ist die grauweiße Farbe, die den Spermien das typische Aussehen beschert. Verschiedene Umstände können allerdings dazu führen, dass sich das Ejakulat in seiner Farbgebung verändert und als gelbes Sperma sichtbar wird. Die Betroffenen reagieren oft geschockt, dabei sind die Gründe für den Farbwechsel meist harmloser Natur. Es trifft hauptsächlich Männer im fortgeschrittenen Alter, und obwohl diese Symptome keine sofortigen Panikattacken auslösen müssen, ist eine kritische Beobachtung der weiteren Entwicklung und mitunter eine konsequente Behandlung erforderlich.

Aus verschiedenen Gründen verändert sich die natürliche Farbe des Sperma und verursacht das:

  • Bakterielle Infektionskrankheiten und nichtinfektiöse Entzündungsherde des gesamten Genitalsystems.
  • Harmlose Auswirkung, ausgelöst durch die Aufnahme von Lebensmitteln wie Mandarinen, Orangen, Karotten, Zwiebeln und bestimmten Saftsorten.
  • Urin in kleinen Mengen vermischt sich mit dem Ejakulat. Auch hier werden keine gesundheitsschädigenden Faktoren vermutet, sofern dieser Zustand allenfalls gelegentlich eintritt.

Sofern keine weiteren schmerzhaften Veränderungen hinzukommen und das gelbliche Ejakulat nicht dauerhaft beobachtet wird, besteht tatsächlich kein Grund zur Sorge.

Das Spermiogramm als Ejakulationsanalyse bei gelbem Sperma

Für ein genaues Testergebnis sollte bereits einige Tage, bevor die Samenentnahme stattfindet, auf Lebensmittel mit orangefarbener oder gelber Farbe komplett verzichtet werden. Den Grund dafür haben wir bereits erfahren, denn die Farbstoffe in den Lebensmitteln sind ebenfalls für gelbes Sperma verantwortlich. 

Verwandter Artikel: Cialis online kaufen ohne Rezept – günstig und original, 5mg und 20mg!

Vorteilhaft ist ebenfalls eine Begrenzung des Alkohol- und Zigarettenkonsums in dieser Zeit, da diese Genussmittel ihrerseits für ein gelbverfärbtes Ejakulat sorgen.

Was ein Spermiogramm über die gelbliche Farbe im Sperma aussagen kann

Nach der Sperma-Entnahme heißt es schnell sein, denn nur drei Stunden bleiben bis zur labortechnischen Untersuchung. Deshalb wird das kostbare Sekret oftmals direkt vor Ort eingesammelt. Für ein absolut genaues Ergebnis eines Spermiogramms sollte das Verfahren für mindestens 2- bis 3-mal unter gleichen Bedingungen in der gleichen Örtlichkeit durchgeführt werden.

Weist das gewonnene gelbliche Ejakulat auf eitrig-entzündliche Infektionskrankheiten hin, sind Antibiotika und Entzündungshemmer oftmals die richtige Wahl. Bedenke: Das Ignorieren farblicher Veränderungen im Ejakulat ist keine Option. Im schlimmsten Fall entwickeln sich chronisch verlaufende Krankheiten, die wirklich schwierig und langwierig zu behandeln sind.



Wir verwenden Cookies, um die Benutzererfahrung zu verbessern. Beim Browsen auf dieser Webseite bestätigen Sie, die Cookies zu verwenden.

Verstanden!